Quantcast

Zahnkaries in der Stützzone und das therapeutische Problem der Einordnung von Eckzähnen und Prämolaren in den Zahnbogen

Research paper by M. Legović

Indexed on: 01 Nov '89Published on: 01 Nov '89Published in: Fortschritte der Kieferorthopadie



Abstract

In dieser Arbeit wurden der Gesundheitszustand der Zähne in der Stützzone und der Platzverlust in der Stützzone wegen Karies der Approximalflächen der Milchmolaren analysiert. Die Summe der mesiodistalen Kronendurchmesser noch nicht durchgebrochener Eckzähne und Prämolaren wurde anhand von eigenen Tabellen und aufgrund der Korrelation mit der Summe der unteren Inzisivi vorausgesagt.Der Gesundheitszustand der Zähne in der Stützzone ist sehr schlecht. Die Knaben haben im Durchschnitt 5,1 und die Mädchen 4,8 kariöse Milcheckzähne und-molaren gehabt. Im Oberkiefer bewegte sich der Prozentsatz der Fälle mit Platzverlust in der Stützzone wegen kariöser Läsionen der Approximalflächen der Milchmolaren hinsichtlich der Kiefer, Kieferseite und des Geschlechts zwischen 60 und 70% und im Unterkiefer zwischen 46 bis 54%.