Quantcast

Werkstoffe im Spiegel der BHM

Research paper by F. Jeglitsch

Indexed on: 01 Jan '05Published on: 01 Jan '05Published in: BHM Berg- und Hüttenmännische Monatshefte



Abstract

1. Periode bis 1940: Ende des 19. Jh. erste Arbeiten über Fe- und Al-Legierungen; Zwischenkriegszeilt: Schwerpunkt Röntgenstrahlen in Werkstoffentwicklung und- prüfung — 2. Periode bis 1970: Betonung von Stählen, Gusseisen, metallografischen Verfahren, Werkstoffprüfung; Metallphysik (Plastizität, Versetzugen); Arbeiten aus der ötterreichischen Eisen- und Stahlindustrie — 3. Periode bis heute: Gesamtgebiet der Stähle; Werkstovielfalt (Al, Ti-, Memory-Legierungen, Ni-Basislegierungen, Verbund-, Implatatwerkstoffe, amorphe Metalle, nanostrukturierte Werkstoffe, Hochleistungskeramik); Fragestellungen und Verfahren (Erstarrung, Umwandlungsverhalten, Rekristallisation, Bruchmechanik, Lebensdauervorhersangen, Modellierung und Simulation)