Quantcast

Untersuchungen über eine neue Methode zur Auswertung photographiseher Meßgrößen

Research paper by J. van Calker, H. Kasselmann

Indexed on: 01 Jan '63Published on: 01 Jan '63Published in: Analytical and Bioanalytical Chemistry



Abstract

Aus einer mit einem Zweistufenfilter gemachten Aufnahme eines Viellinienspektrums kann nach dem Churchill-Verfahren über eine Vorkurve die Schwärzungskurve gewonnen werden. Aus einer von der üblichen Form abweichenden Vorkurve können unter anderem die photographischen Kenndaten sowie Aussagen über Verlauf und Gradation der Schwärzungskurve leicht und schnell gewonnen und sehr bequem und genau ihr geradliniger Teil und seine Steigung abgelesen werden. Der mathematische Zusammenhang zwischen dieser Vorkurve und der Schwärzungskurve wird angegeben. Damit läßt sich ein einfaches rechnerisches und ein zeichnerisches Verfahren begründen, die es gestatten, die γ(S)-Kurve direkt aus der Vorkurve zu gewinnen. Die angegebenen Methoden wurden praktisch erprobt und unter anderem dazu benutzt, spezielle UV-empfindliche Schichten zu untersuchen.