Quantcast

über die Wirkung von d,l-Dijod-p-oxyphenylmilchsäure und d,l-Dibrom-p-oxyphenylmilchsäure auf die Thyreoidin-Kreatinurie

Research paper by Günther Habild

Indexed on: 01 Sep '51Published on: 01 Sep '51Published in: Zeitschrift fur die gesamte experimentelle Medizin einschliesslich experimentelle Chirurgie



Abstract

d,l-Dijod-p-oxyphenylmilchsäure, ein Stoffwechselendprodukt von Dijodtyrosin, ist imstande, die experimentelle Thyreoidin-Kreatinurie abzuschwächen.d,l-Dibrom-p-oxyphenylmilchsäure, ein Stoffwechselendprodukt von Dibromtyrosin, verstärkt die Thyreoidin-Kreatinurie.Es wird auf die Möglichkeit hingewiesen d,l-Dijod-p-oxyphenylmilchsäure an Stelle von Dijodtyrosin therapeutisch anzuwenden.