Quantcast

Theoretische Grundlagen der Hydroakustik des Schraubenpropellers

Research paper by W. H. Isay

Indexed on: 01 Nov '67Published on: 01 Nov '67Published in: Archive of Applied Mechanics



Abstract

In der vorliegenden Arbeit wird eine Theorie zur Berechnung des hydroakustischen Druckfeldes von Schiffspropellern entwickelt. Dabei wird insbesondere der Fall stärker belasteter Propeller untersucht und außerdem der Einfluß pulsierender Kavitationsschichten sowie der „Kavitationsschläuche” berücksichsichtigt; letztere treten in der Spitzen- und Nabenwirbeln des Propellers auf.