Quantcast

Schadenersatz aufgrund öffentlich-rechtlicher Sonderbeziehung; kein Vertrag mit Schutzwirkung zugunsten Dritter

Research paper by M. Auer, B. Egglmeier-Schmolke

Indexed on: 01 Dec '08Published on: 01 Dec '08Published in: Baurechtliche Blätter : bbl



Abstract

Ein geschädigter Dritter wird nicht in den Schutzbereich eines fremden, zwischen anderen geschlossenen, Vertrages einbezogen, wenn er selbst gegen einen der beiden Kontrahenten einen Anspruch auf Schadenersatz aufgrund einer öffentlich-rechtlichen Sonderbeziehung hat (hier gegen die Gemeinde aufgrund deren gesetzlicher Verpflichtung zur Herstellung eines Wasserleitungsanschlusses).