Quantcast

Mehr Beteiligung realisieren durch digitale Medien und Internet

Research paper by Jürgen Ertelt

Indexed on: 05 Jan '13Published on: 05 Jan '13Published in: Sozial Extra



Abstract

Das Buzz-Wort „Partizipation“ ist derzeit in Ablösung des „Medienkompetenz“-Hypes die bevorzugte Verlegenheitsvokabel analog sozialisierter Volksvertreter, wenn der gesellschaftliche Umbruch durch Möglichkeiten des Internets und der digitalen Medien eine handhabbare politische Beschreibung braucht. Wie können die vermuteten Mehrwerte digitaler Vernetzung gehoben werden, um tatsächlich gesellschaftliche Partizipation zu realisieren? Lässt sich die Schwarm-Kommunikation des sog. „Web 2.0“ im kritisch zu betrachtenden, aber dennoch quantitativ erfolgreichem Facebook einfangen für mehr politische Beteiligung Jugendlicher? Wie schaffen wir es, den „gefällt mir“- Button zu einer Handlung im anfassbaren Leben zu transferieren?