Quantcast

Log-associated late Maastrichtian cirripedes from northeast Belgium

Research paper by John W. M. Jagt, Joe S. H. Collins

Indexed on: 01 May '99Published on: 01 May '99Published in: Paläontologische Zeitschrift



Abstract

Viele Cirripedier-Platten in der Epifauna rund um ein fossiles Treibholz aus dem Gronsveld-Kalk (Ober-Maastricht, Maastricht-Formation), aufgeschlossen im CBR-Romontbos Steinbruch (Eben Emael, Lüttich, Nordost-Belgien), ermöglichen die Bestimmung von sechs Arten, wobei eine Art neu ist:Arcoscalpellum mosense n.sp. Der spezifische Rang vonVirgiscalpellum radiatum (Bosquet 1854), der vor längerer Zeit angezweifelt wurde, kann jetzt bestätigt werden.