Quantcast

Kultur gegen das Soziale?

Research paper by Axel Groenemeyer

Indexed on: 23 Jul '09Published on: 23 Jul '09Published in: Sozial Extra



Abstract

Ethnizität und ethnische Zugehörigkeit formen Identitäten und soziale Beziehungen und stellen heutzutage ein wesentliches Element der Herstellung von Unterschieden und Grenzziehungen dar. Ethnische Zugehörigkeit ist damit zu einem zentralen Kriterium sozialer Ungleichheiten in Einwanderungsgesellschaften und zu einem bedeutsamen Thema der Sozialen Arbeit geworden. Auch wenn das Thema für die Soziale Arbeit nicht ganz neu ist, sondern mittlerweile bereits auf eine mehr als dreißigjährige Geschichte zurückblicken kann, so sind doch in den letzten Jahren die Herausforderungen und Unsicherheiten in dieser Frage noch erheblich gewachsen.