Quantcast

Herzinsuffizienz im AlterHeart failure in old age

Research paper by Anne Lambrecht, Roland Hardt

Indexed on: 13 Jan '21Published on: 02 Oct '19Published in: Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie



Abstract

Symptome der Herzinsuffizienz älterer Patienten können denen anderer in der Geriatrie vertretenen Krankheitsbilder ähneln, daher ist die Diagnose mithilfe der Echokardiographie zu sichern. Die Behandlung älterer Patienten mit systolischer Herzinsuffizienz (HFrEF) soll leitliniengerecht unter regelmäßiger Überprüfung von Volumenstatus, renaler Funktion und der Serumelektrolyte erfolgen. Aufgrund der fehlenden effektiven Therapie der Herzinsuffizienz mit erhaltener systolischer Funktion (HFpEF) ist die Blutdruckkontrolle zur Prävention wichtig. Die Patienten können bei korrekter Patientenselektion von neuen Therapieoptionen der sekundären Mitralklappeninsuffizienz profitieren. Hierbei ist für ältere und gebrechliche Patienten ein gesondertes Management wünschenswert, das Funktionsverluste durch den Krankenhausaufenthalt reduziert. Um die Rehospitalisierungsrate der Betroffenen zu senken, müssen ambulante und stationäre Versorger enger verzahnt sowie Pflegende besser qualifiziert werden.