Quantcast

Gibt es keine Alternativtherapie, muss die Kasse zahlen

Research paper by Gerhard Nitz

Indexed on: 11 Jun '13Published on: 11 Jun '13Published in: Uro-News



Abstract

Gerade bei seltenen Erkrankungen sind Ärzte unsicher, ob die Krankenkasse die Therapiekosten nun übernimmt oder nicht, zumal es sich bei den Kosten oft nicht um Bagatellbeträge handelt. Es gilt also, einen Regress unter allen Umständen zu vermeiden. Doch dabei sind Ärzten die Hände gar nicht so stark gebunden, wie oft vermutet.