Quantcast

Flavonoids from Portuguese heather honey

Research paper by Federico Ferreres, Paula Andrade, Francisco A. Tomás-Barberán

Indexed on: 01 Jul '94Published on: 01 Jul '94Published in: Zeitschrift fur Lebensmittel-Untersuchung und -Forschung



Abstract

Die Flavonoide aus portugiesischem Heidehonig wurden mit der HPLC in reversed-phase-Technik analysiert. Die Fraktionen wurden durch Adsorptionsund Gelchromatographie gereinigt, ihre Gesamtausbeute betrug 60 bis 500 μg/100 g Honig. Als Hauptkomponenten wurden Pinocembrin und Pinobanksin (Flavanone) sowie Chrysin und Galangin (Flavone) identifiziert. Alle Proben erhielten ein ähnliches Muster aus mindestens 22 Flavonoiden. Charakteristisch waren Myricitin sowie dessen 3- und 3'-Methylether sowie Tricetin. Derartige Verbindungen wurden bisher in keinem anderen Honig gefunden und eignen sich möglicherweise als Herkunftsnachweis für Heidehonig.