Quantcast

Ein Vergleich der Grossgefügetypen von Faltengebirgen verschiedenen Baustils

Research paper by Rolf Hoeppener

Indexed on: 01 Dec '60Published on: 01 Dec '60Published in: Geologische Rundschau : Zeitschrift fur allgemeine Geologie



Abstract

Es werden die für die Deutung der Entstehung der verschiedenen Gebirgsformen wichtigen Gefügetypen herausgestellt und ihre Altersfolge diskutiert. Aus den Bedingungen, unter denen die in den drei Gebieten auftretenden Gefügetypen entstehen können, werden Rückschlüsse auf die Ursachen der unterschiedlichen Prägung gezogen. Das weitgehend monokline Gefüge des Rheinischen Schiefergebirges deutet auf eine enge Verknüpfung des Deckgebirges mit dem Untergrunde hin, während die mehr rhombischen Gefüge des Schweizer Juras und des Ruhrkarbons das Vorhandensein von Abscherungsflächen wahrscheinlich machen.