Quantcast

Die Theorie der kompensierten Asynchronmaschine

Research paper by Heinrich Kaden

Indexed on: 01 Sep '25Published on: 01 Sep '25Published in: Electrical Engineering



Abstract

Es werden Formeln für die Mittelpunktskoordinaten und Radien der Kreise für den Osnosmotor abgeleitet und die Bestimmung von Kupferverlusten, abgegebene Leistung und Drehmoment aus den Diagrammen gezeigt. Sodann wird eine Formel zur genauen Bestimmung der Leerlaufsdrehzahl gegeben. Die Betriebseigenschaften des Osnosmotors werden in bezug auf Wirkungsgrad, Leistungsfaktor, Überlastungsfähigkeit usw. mit denen des gewöhnlichen Asynchronmotors sowohl im Motor- als auch im Generatorbetrieb verglichen. Es wird dann auf die Verwendung als Blindleistungsgenerator eingegangen, wobei Formeln für die Bemessung der Kollektorwicklung angeführt werden.