Quantcast

Die McKenzie Methode für die Behandlung von Rückenschmerzen Teil 1: Mechanische Untersuchung und Klassifizierung

Research paper by R. Donelson

Indexed on: 01 Dec '01Published on: 01 Dec '01Published in: Manuelle Medizin



Abstract

Unklare Begriffe, nicht standardisierte Untersuchungsverfahren und daraus resultierend Unsicherheit bei der Behandlung von Patienten mit Rückenschmerzen sind häufig beklagte Mängel bei der Versorgung dieser Patienten. Das Untersuchungskonzept von McKenzie orientiert sich in erster Linie am Schmerzverhalten; eine Reihe von Studien hat die Effektivität dieses Modells bestätigt. Eckpfeiler der Untersuchung ist, die Bewegungsrichtung zu finden, durch die der Schmerz zentralisiert werden kann. Meist – aber nicht immer – ist dies die lordotische Einstellung der Wirbelsäule. McKenzies Klassifizierung mechanischer Rückenschmerzen: Haltungssyndrom – Dysfunktionssyndrom – Derangement-Syndrom wird erläutert.