Quantcast

Determination of amino- and carboxyl end-groups in poly(paraphenylene terephthalamide)

Research paper by G. D. B. van Houwelingen, J. G. M. Aalbers, A. J. de Hoog

Indexed on: 01 Jan '80Published on: 01 Jan '80Published in: Analytical and Bioanalytical Chemistry



Abstract

Zwei chemische Methoden, die eine quantitative Bestimmung der Amino- und Carboxylendgruppen in Poly(paraphenylen-terephthalamid) ermöglichen, werden beschrieben. Die Aminoendgruppen werden durch eine heterogene Reaktion mit 1-Fluor-2,4-dinitrobenzol bestimmt. Nach Auswaschen des Reagensüberschusses wird das modifizierte Polymer in Methansulfonsäure gelöst und die eingeführte Dinitrophenylgruppe spektrophotometrisch gemessen. Die Bestimmung der Carboxylendgruppen basiert auf einer quantitativen Umsetzung zu einer Aminogruppe, Stickstoff und Kohlendioxid mit Natriumazid in 100 %iger Schwefelsäure. Das freigesetzte Kohlendioxid wird durch potentiometrische Titration bestimmt. Die Standardabweichungen der Methoden betragen 2,5 mmol COOH/kg und 0,7 mmol NH2/kg im Bereich von 5–200 mmol/kg.