Quantcast

Der Einfluss der Thymektomie auf die Leberregeneration nach partieller Hepatektomie

Research paper by J. Fachet, E. Stark, M. Palkovits, K. Vallent

Indexed on: 01 Jul '63Published on: 01 Jul '63Published in: Cell and Tissue Research



Abstract

Im Laufe unserer Experimente haben wir untersucht, inwiefern sich die Thymektomie auf das Kernvolumen der Leberzellen und auf die Mitosenzahl auswirkt bzw. wie sich diese im Laufe der Leberregeneration nach partieller Hepatektomie ändern. Nach der Thymektomie konnte schon am 3. Tage eine mathematisch gut auswertbare Verminderung der Kernvolumina in den Leberzellen und eine weniger ausgeprägte Verminderung der Mitosenzahl beobachtet werden. Die Kernvolumenwerte der thymektomierten Tiere und die Mitosenzahl sind wesentlich niedriger als in der Kontrollgruppe. Die Kernvolumenvergrößerung der Leberzellen und das Ansteigen der Mitosenzahl waren nach der partiellen Hepatektomie am 6. bzw. 12. Tage stark signifikant. Der gewichtsmäßige Regenerationsgrad konnte durch die Thymektomie nicht beeinflußt werden. Auf Grund der angewandten histologischen Untersuchungen ist festzustellen, daß nach der Thymektomie nur eine Verminderung des Glykogengehaltes wahrgenommen werden konnte.