Quantcast

Datenschutzfreundliche Authentisierung mit Fingerabdrücken

Research paper by Ulrike Korte, Johannes Merkle, Matthias Niesing

Indexed on: 17 Jul '09Published on: 17 Jul '09Published in: Datenschutz und Datensicherheit - DuD



Abstract

Ein wesentlicher Faktor für die Akzeptanz biometrischer Authentisierungsverfahren ist der zuverlässige Schutz der persönlichen Daten der Nutzer. Da für biometrische Verfahren immer die Hinterlegung von Referenzdaten erforderlich ist, muss auf deren sichere Speicherung ein besonderes Augenmerk gelegt werden. Eine Alternative hierfür bieten sogenannte "Template Protection Verfahren“. Der vorliegende Beitrag stellt ein solches Verfahren vor und gibt einen Einblick in die praktische Umsetzung.