Quantcast

Beitrag zur Behebung von Unstimmigkeiten bei der Resistenzbestimmung von tuberkelbakterien gegenüber Streptomycin

Research paper by A. Krebs, W. Käppler, Oraida Telles Ferreira

Indexed on: 01 Dec '62Published on: 01 Dec '62Published in: Lung



Abstract

Die Hemmwerte von Streptomycin gegenüber Tuberkelbakterien weisen auf den verschiedenen Eier-Nährböden beträchtliche Unterschiede auf. Im Löwenstein-Jensen-Nährboden wird der Hemmtiter außerdem stark von der Art des Verschlusses der Röhrchen beeinflußt. Unter nicht standardisierten Bedingungen erscheint ein Vergleich der Resultate verschiedener Laboratorien nur auf der Basis der „resistance ratio” möglich. Weitere Eigenheiten des Löwenstein-Jensen-Nährbodens werden beschrieben.Ferner wurde die Stabilität von Streptomycin während der Koagulation der Nährböden und der Aufbewahrung unbeimpfter Resistenzansätze überprüft.Die Folgerungen für die Methodik der Resistenzbestimmungen werden erörtert.