Quantcast

Automatisierung des Verfahrens nach Beyer & Schweiger (1969) zur Bestimmung von Durchlässigkeit und Porosität aus Kornverteilungskurven

Research paper by Georg J. Houben, Martin Blümel

Indexed on: 21 Dec '17Published on: 14 Aug '17Published in: Grundwasser



Abstract

Zusammenfassung Die Porosität ist eine wichtige Größe in der Hydrogeologie. Das empirische Verfahren von Beyer und Schweiger (1969) erlaubt neben der Bestimmung der hydraulischen Durchlässigkeit die Bestimmung der gesamten und der nutzbaren Porosität aus Kornverteilungskurven. Es ist aber aufgrund seines graphischen Charakters aufwändig anzuwenden und anfällig für Ablesefehler. Die zugrundeliegenden Kurven wurden digitalisiert und durch mathematische Funktionen emuliert. Daraus wurden ein Tabellenkalkulationsblatt und ein Visual-Basic-Programm abgeleitet, mit denen das Verfahren für eine beliebige Anzahl von Proben automatisch durchlaufen werden kann.