Quantcast

Alternative monetary policies in an inflationary equilibrium model of the open economy

Research paper by Jagdeep S. Bhandari, Stephen J. Turnovsky

Indexed on: 01 Mar '82Published on: 01 Mar '82Published in: Review of World Economics



Abstract

Geld- und wÄhrungspolitische Optionen in einem Gleichgewichtsmodell für eine offene Volkswirtschaft mit Inflation. — In diesem Aufsatz wird ein einfaches Gleichgewichtsmodell für eine offene Volkswirtschaft mit flexiblen Wechselkursen unter inflationÄren Bedingungen konstruiert und analysiert. Die zwei Hauptmerkmale des Modells sind (i) die Behandlung und Untersuchung alternativer geld- und wÄhrungspolitischer Optionen und (ii) die Einführung von regressiven Erwartungen, die durch inflationÄre Entwicklungen verstÄrkt werden. Im einzelnen werden vier passive monetÄre Regeln analysiert, die jeweils mit einer aktiven, auf der dynamischen KaufkraftparitÄt basierenden Interventionspolitik kombiniert werden. Die Hauptergebnisse lassen sich folgenderma\en zusammenfassen: Eine Zunahme der monetÄren Expansion führt zu einem unterproportionalen Anstieg der heimischen Inflationsrate. Eine Erhöhung der festgesetzten Abwertungsrate (bzw. des angestrebten Nominalzinssatzes) in einem System der Abwertungsstabilisierung bewirkt eine Beschleunigung der heimischen Produktion, der monetÄren Expansion und der inlÄndischen Inflation. Für ein System, in dem die heimische Inflationsrate festgesetzt wird, gelten Ähnliche ZusammenhÄnge.