Quantcast

Achsenlänge und Refraktion lebender Augen von Neugeborenen

Research paper by H. Gernet

Indexed on: 01 Nov '64Published on: 01 Nov '64Published in: Albrecht von Graefes Archiv fur klinische und experimentelle Ophthalmologie. Albrecht von Graefe's archive for clinical and experimental ophthalmology



Abstract

Mit Ultraschall wurde die Länge der optischen Achse der Augen von 36 lebenden Neugeborenen gemessen. Es ergaben sich bei der in diesem Lebensalter typischen Hyperopie Werte zwischen 16,5 und 17,7 mm.Die echographischen Befunde an den Augen zweier männlicher Neugeborener lassen vermuten, daß bei ihnen im späteren Leben eine höhere Myopie entstehen dürfte, während die Refraktionsbestimmung nur in einem dieser Fälle einen eindeutigen Hinweis hierfür lieferte.Aus den gefundenen Mittelwerten und vorhandenen Angaben über die mittlere vordere Hornhautkrümmung wurde versucht, auf die Brechkräfte des Neugeborenenauges zu schließen. Die Gesamtbrechkraft eines derartigen abstrakten Auges würde etwa 91,5 dptr betragen, wobei für diesen gegenüber den Augen Erwachsener sehr hohen Wert in erster Linie die starke Linsenbrechkraft verantwortlich ist.