Quantcast

Abhängigkeit der Frauenmilchlipide von der Dauer der Stillperiode, der Tageszeit, dem Stillvorgang und der mütterlichen Ernährung

Research paper by G. Harzer, M. Haug

Indexed on: 01 Jun '84Published on: 01 Jun '84Published in: European Journal of Nutrition



Abstract

Mit der Analyse von über 350 Frauenmilchproben konnte die Abhängigkeit der Frauenmilchlipide — Triglyceride (TG), Cholesterin (Chol), Phospholipide (PL), Fettsäurezusammensetzung der TG und PL — vom Stadium der Laktation, der Tageszeit, dem Verlauf des Stillvorgangs und der mütterlichen Ernährung gezeigt werden. Im Verlauf der Laktation (1.–36. Tag) nahm der TG-Gehalt der untersuchten Proben von 1,9 auf 3,9 g/100 ml zu. Chol sank von 35 auf 20 mg/100 ml. Der PL-Gehalt blieb mit 40 mg/100 ml weitgehend konstant. Die sich aus den Ergebnissen ableitenden Chol/TG- und PL/TG-Quotienten deuten auf eine Zunahme der Fettkügelchengröße im Laufe der Laktation hin. Während eines Stillvorganges stiegen die TG und Chol um das nahezu Vierfache an, wogegen sich der PL-Gehalt nur verdoppelte. Über den Tag gesehen hatten Milchen deutscher Mütter ihre höchsten Lipidwerte (TG, Chol, PL) am Nachmittag, wogegen die Maxima der englischen Milchproben am späten Abend gefunden wurden. Kohlenhydratreiche Ernährungsweise (65 cal%) führte bei Müttern (n=3) zu einem Anstieg des Milchfettgehalts, wogegen umgekehrt aus fettreicher Ernährung relativ fettarme Milchen resultierten (2,6/4,1 g/100 ml). Entsprechend verhielten sich Chol (20,8/37,5 mg/ 100 ml) und die PL (26,4/45,3 mg/100 ml). Die Fettsäurezusammensetzung änderte sich vor allem in Abhängigkeit von der Laktation und der mütterlichen Ernährung, nicht aber während des Stillvorganges und im tageszeitlichen Verlauf. Frühe Milch ist besonders reich an langkettig polyungesättigten Fettsäuren. Der P/S-Quotient der TG blieb im Verlauf der Laktation mit 0,32 weitgehend konstant, wogegen derjenige der PL von 0,6 auf 0,71 anstieg. Je nach Ernährungsweise der Mutter lag der P/S-Quotient (n=3) bei 0,27 (kohlenhydratreich) und bei 0,46 (fettreich, linolsäurereich).