Quantcast

A colorimetric assay for the enzymic determination of sialic acid in milk

Research paper by Jozef Mottar, Martine Merchiers, Kristien Vantomme, Renaat Moermans

Indexed on: 01 Jan '91Published on: 01 Jan '91Published in: Zeitschrift fur Lebensmittel-Untersuchung und -Forschung



Abstract

Es wird ein colorimetrischer Test für die routinemäßige enzymatische Bestimmung der freien Sialsäure in Milch vorgeschlagen. Dabei wird Sialsäure inN-Acetyl-d-Mannosamin und Pyruvat durchN-Acetylneuramin-Säurealdolase getrennt; der Pyruvatgehalt wird mit der Lactatdehydrogenase in Anwesenheit von NADH durch die Änderung der Absorption bei 340 nm gemessen. Die Methode zeigte eine gute Korrelation mit der chemischen Methode (r=0,988), eine hohe Rückgewinnung (98,0%) und Wiederholbarkeit (Sr: 0,5–0,6 mg/L) sowie eine hohe Genauigkeit (Sy,x=0,28 mg/L). Dieser Test kann bei der routinemäßigen Analyse von Milch als Indikator der Qualität des Rohstoffes bei der UHT-Milchproduktion nützlich sein. Der normale Bereich ist 9,0±4,0 mg/L (mittlerer quadratischer Fehler;n=41). Schlußfolgerungen aus der Ausgangskonzentration der freien Sialsäure im Rohstoff zur Bestimmung der Qualität sind nicht ohne weiteres möglich, wenn die Intensität des Erhitzungsprozesses nicht bekannt ist.